Teilnahmebedingungen, Datenschutzbestimmungen und Allgemeine Geschäftsbedingungen my Migros

Teilnahmebedingungen und Datenschutzbestimmungen my Migros

  1. Das Pilotprojekt my Migros startete am Freitag, 17. August 2018. Das voraussichtliche Enddatum Ende Februar 2019 wird mit unbestimmtem Zeithorizont verlängert. Die Genossenschaft Migros Aare behält sich jedoch weiterhin das Recht vor, das Projekt jederzeit einzustellen.

  2. Die Bedingungen für die Bestellungen sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt, die bei einer Teilnahme am Pilotprojekt zusätzlich zu diesen Teilnahmebedingungen Vertragsbestandteil sind.

  3. Unabhängig von der Dauer des Pilotprojekts sind die Kunden berechtigt, ihre Teilnahme an dem Pilotprojekt my Migros jederzeit zurückzuziehen. In diesem Fall wird der Zugang zu my Migros gesperrt: Bestellungen sind dann nicht mehr möglich.

  4. Die Genossenschaft Migros Aare behält sich das Recht vor, Kunden ohne Angabe von Gründen die Teilnahme an dem Pilotprojekt zu verweigern bzw. teilnehmende Kunden aus dem Pilotprojekt auszuschliessen.

  5. Die Genossenschaft Migros Aare ist berechtigt, Preise für Lieferungen und Maximalbestellwerte sowie andere Rahmenbedingungen während des Pilotprojekts jederzeit zu ändern.

  6. Die Kunden erklären ihre ausdrückliche Zustimmung, dass die Genossenschaft Migros Aare ihre Personen- und Nutzerdaten (insbesondere Anrede, Name, Adresse, Telefonnummer/Mobiltelefon-Nummer, Cumulus-Nr., E-Mail-Adresse, Daten der Bestellungen) im Rahmen dieses Pilotprojekts erhebt, nutzt und bearbeitet. Diese Personen- und Nutzerdaten dienen der Durchführung des Projektes, insbesondere der Abwicklung der Bestellungen sowie statistischen Auswertungen und der Verbesserung der Kundenbeziehung. Die Kunden erklären sich weiter damit einverstanden, dass die Genossenschaft Migros Aare berechtigt ist, die Kunden telefonisch, per E-Mail, auf dem Postweg sowie durch andere gängige Kommunikationskanäle zu kontaktieren und die Personen- und Nutzerdaten für Marketingzwecke sowie für die Zustellung von Newslettern, einschliesslich der Erfassung des Leseverhaltens, zu verwenden.

  7. Die Personen- und Nutzerdaten der Kunden werden im Rahmen dieses Pilotprojekts für die Erbringung der Dienstleistungen an die Logistikpartner der Genossenschaft Migros Aare weitergegeben. Die Kunden nehmen weiter zur Kenntnis zudem dazu ein, dass die Personen- und Nutzerdaten für den Einsatz eines Versanddienstleisters (z.B. für den Versand von Newslettern) sowie die statistische Erfassung des Leseverhaltens weitergegeben werden. Der Versanddienstleister kann sich auch im Ausland befinden.

  8. Die Weitergabe der Personen- und Nutzerdaten der Kunden geschieht unter Wahrung der geltenden Vorschriften des Datenschutzes.

  9. Die Kunden können jederzeit die zuvor erteilte Genehmigung zur Bearbeitung der sie betreffenden Personendaten mit sofortiger Wirkung (schriftlich oder per E-Mail) widerrufen. Mit dem Widerruf endet die Teilnahme des betreffenden Kunden am Pilotprojekt.

  10. Die Kunden erhalten auf Antrag kostenlose Auskunft darüber, welche Personendaten über sie im Zusammenhang mit dem Projekt bearbeitet werden. Die Kunden haben ein Anrecht auf die Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder die Löschung ihrer personenbezogenen Daten, soweit dies nicht im Widerspruch zur vom Kunden weiterhin gewünschten Teilnahme an my Migros oder zu gesetzlichen Pflichten (z.B. der Aufbewahrung von Daten aufgrund der Buchführungspflicht steht).

  11. Anträge auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung von personenbezogenen Daten sind an folgende Stelle zu richten: Genossenschaft Migros Aare M-Infoline Industriestrasse 20 3321 Schönbühl E-Mail: M-Infoline@migrosaare.ch

  12. Mit Beendigung des Pilotprojekts werden die Personendaten der Kunden gelöscht, soweit diese Daten nicht aufgrund einer gesetzlichen Pflicht länger aufbewahrt werden müssen.

  13. Für das Bereitstellen der Produkte in der Filiale besteht die Möglichkeit, die Produkte per subito-Geräte einzukaufen. Der Kunde stimmt mit der Teilnahme am Pilotprojekt my Migros auch den Allgemeine Geschäftsbedingungen Self-Checkout von subito zu, sofern diese nicht bereits zu einem früheren Zeitpunkt akzeptiert worden sind. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Self-Checkout von subito sind unter folgendem Link einsehbar: [https://subito.migros.ch/dam/jcr:78b9e503-8766- 45ba-8f91-5f53ef073a2b/Self-Checkout AGB.pdf](https://subito.migros.ch/dam/jcr:78b9e503-8766- 45ba-8f91-5f53ef073a2b/Self%20Checkout%20AGB.pdf).

  14. Anwendbares Recht und Gerichtsstand Für die Teilnahme am Projekt my Migros sowie für die im Rahmen von my Migros getätigten Bestellungen gilt Schweizer Recht. Der ausschliessliche Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus der Teilnahme am oder im Zusammenhang mit dem Projekt my Migros sowie aus oder im Zusammenhang mit Bestellungen im Rahmen des Projektes my Migros ist Bern, Schweiz.

Allgemeine Geschäftsbedingungen my Migros

1. Anwendung 1.1 My Migros ist ein Angebot der Genossenschaft Migros Aare, Industriestrasse 20, 3321 Schönbühl und richtet sich an Kunden aus der Schweiz.

1.2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind auf alle Leistungen und Rechtsgeschäfte im Rahmen von my Migros anwendbar. Sie können von der Genossenschaft Migros Aare jederzeit angepasst werden. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version dieser AGB. Die jeweils aktuell gültigen AGB sind unter folgendem Link abrufbar: https://login.migros.ch/legal/TNB_MYMIGROS. Anderweitige Geschäftsbedingungen werden nicht anerkannt.

2. Anmeldung 2.1 Die Anmeldung bei my Migros ist nur mit Cumulus Karte sowie einem Migros Login möglich.

2.2. Die für die Anmeldung bei my Migros erforderlichen Daten sind vom Kunden vollständig und wahrheitsgemäss anzugeben. Der Kunde ist für die Aktualisierung seiner Daten verantwortlich.

3. Vertragsschluss 3.1. Alle über my Migros angezeigten Produkte gelten als Angebot. Mit Abgabe der Bestellung durch den Kunden kommt – vorbehältlich einer Anpassung der Lieferung wegen mangelnder Verfügbarkeit von Produkten oder Überschreitung der zulässigen Bestellmenge – ein wirksamer Kaufvertrag zustande.

3.2. Eine nachträgliche Änderung der Bestellung durch den Kunden ist nicht möglich.

3.3. Bestellungen sind ausschliesslich über die Bestellseite my Migros möglich und gültig. Die Bestellung wird per automatisch generierter E-Mail bestätigt.

3.4. Für den Fall, dass bestellte Produkte nicht verfügbar sind, ist die Genossenschaft Migros Aare berechtigt, Teillieferungen durchzuführen. Nicht verfügbare Produkte werden nicht nachgeliefert und nicht verrechnet; allenfalls bereits erbrachte (Voraus-)Zahlungen werden dem Kunden zurückerstattet.

3.5. Es ist keine Bestellung von Tiefkühlprodukten möglich.

4. Bestellwert 4.1. Kunden sind berechtigt, Bestellungen mit einem Gesamtwert von maximal monatlich CHF 1'600.--auszulösen. Darüber hinausgehende Bestellungen werden von der Genossenschaft Migros Aare nicht akzeptiert.

4.2. Pro Bestellung gilt ein Maximalbestellwert von CHF 400.--.

4.3. Bei Aktionen und Sonderpreisen kann die Genossenschaft Migros Aare den Bestellwert oder die Bestellmenge zusätzlich begrenzen.

5. Lieferung 5.1. Lieferungen erfolgen ausschliesslich an die vom Kunden angegebene Adresse. Lieferungen erfolgen nur an Lieferadressen mit ausgewählten Postleitzahlen. Die Postleitzahlen sind auf der Website von my Migros ersichtlich.

5.2. Die Lieferung erfolgt möglichst innerhalb des vom Kunden im Online-Shop gewählten Lieferfensters. Kann die Lieferung nicht innerhalb dieses Lieferfensters erfolgen, ist der Kunde nicht berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder Schadensersatz geltend zu machen.

5.3. Ist der Kunde nicht erreichbar oder kann die Produkte aus anderen Gründen nicht entgegennehmen, ist die Genossenschaft Migros Aare berechtigt, den gesamten Einkauf an der angegebenen Lieferadresse am Liegenschafts- oder Wohnungseingang zu deponieren. In diesem Fall geht das Risiko des Untergangs, der Verschlechterung, der Beschädigung, des Verlusts und des Diebstahls mit der Deponierung auf den Kunden über. Ein zweiter Zustellungsversuch wird nicht unternommen.

5.4. Die Genossenschaft Migros Aare sorgt lediglich dafür, dass die Kühlkette während der Lieferung sichergestellt ist. Die Genossenschaft Migros Aare haftet nicht für Qualitätseinbussen oder sonstige Mängel der Produkte, die aufgrund einer durch den Kunden zu vertretenden verzögerten Entgegennahme der Produkte entstehen.

5.5. Für die Erbringung der Lieferung oder Teilen davon ist die Genossenschaft Migros Aare berechtigt, andere Unternehmen beizuziehen. Diese handeln als Hilfspersonen und sind berechtigt, direkt mit den Kunden in Verbindung zu treten.

6. Rücknahme von Verpackungsmaterial 6.1. Der Kunde ist berechtigt, bei der aktuellen oder nächsten Lieferung Verpackungsmaterial im Sinne von nachfolgend Ziff. 6.2 dem Lieferpartner der Genossenschaft Migros Aare mitzugeben oder es in einer Migros Filiale der Genossenschaft Migros Aare zurückgeben.

6.2. Es werden lediglich gelieferte Kühltaschen sowie zur Kühlung verwendete PET-Flaschen zurückgenommen.

7. Preise 7.1. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden.

7.2. Bei Produkten, die nach Gewicht verrechnet werden (Früchte, Fleisch, Käse etc.) gilt der pro Masseinheit angegebene Grundpreis. Die effektiv gelieferte Menge und damit der definitiv zu verrechnende Preis solcher Produkte können geringfügig vom ursprünglichen Bestellwert abweichen. Bei vorverpackten und preisausgezeichneten Frischprodukten gilt der Preis zum Zeitpunkt der Warenbereitstellung.

7.3. Cumulus-Coupons werden eingelöst, sofern diese vom Kunden am Tag der Lieferung zwischen 7:00 Uhr und 12:00 Uhr in seiner Migros App aktiviert worden sind.

7.4. Verpackungs- und Lieferkosten werden separat ausgewiesen.

8. Zahlungsbedingungen 8.1. Die Bezahlung erfolgt gemäss den im Checkout verfügbaren und akzeptierten Varianten. Die Genossenschaft Migros Aare ist berechtigt, die angebotenen Zahlungsmittel jederzeit zu ändern.

8.2. Bei Monatsrechnung hat die Bezahlung innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum zu erfolgen.

8.3. Die Genossenschaft Migros Aare ist berechtigt, Teillieferungen gesondert zu verrechnen.

8.4. Kommt der Kunde mit der Zahlung in Verzug, werden sämtliche ausstehenden Beträge sofort fällig. Zudem ist die Genossenschaft Migros Aare berechtigt, Dritte mit dem Inkasso der Zahlungsausstände zu beauftragen und in diesem Fall alle damit zusammenhängenden Informationen und Daten an diese weiterzugeben.

9. Haftung 9.1. Die Haftung der Genossenschaft Migros Aare für jegliche Art von Schäden und unabhängig des Rechtsgrundes ist ausgeschlossen, sofern sie nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden sind oder es sich um Personenschäden handelt.

9.2. Soweit gesetzlich möglich sind sämtliche Gewährleistungen, Garantien und Zusicherungen ausgeschlossen, ungeachtet dessen, ob sie ausdrücklich oder implizit gegeben sind oder auf Gesetz, Gewohnheitsrecht oder auf anderer Grundlage beruhen.

9.3. Die Genossenschaft Migros Aare haftet nicht für die verzögerte Bearbeitung oder Annahme von Bestellungen.

10. Datenschutz Es gelten die Regelungen zum Datenschutz gemäss den Teilnahmebedingungen und Datenschutzbestimmungen my Migros.

11. Verschiedenes Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen teilweise oder vollständig unwirksam, nichtig oder in sonstiger Weise nicht durchsetzbar sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Schönbühl, September 2019 (Version 3.0)